Test

Homepage Special "Rauchmelder"


Rauchmelder als Lebensretter:

Da Rauch schneller ist als Feuer und bereits das Einatmen einer Lungenfüllung mit Brandrauch tödlich sein kann, ist ein Rauchmelder der beste Lebensretter in Ihrer Wohnung.

Der laute Alarm des Rauchmelders warnt Sie auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr und gibt Ihnen den nötigen Vorsprung, sich und Ihre Familie in Sicherheit zu bringen und die Feuerwehr zu alarmieren.

Zigarettenrauch und brennende Kerzen lösen aufgrund der sensiblen Sensoren eines geprüften Rauchmelders keinen Alarm aus.

Brandtote sind Rauchtote

Täglich verunglücken in Deutschland durchschnittlich zwei Menschen tödlich durch ein Feuer, meistens in den eigenen vier Wänden. Die Mehrheit davon stirbt an einer Rauchvergiftung und zwei Drittel aller Brandopfer wurden nachts im Schlaf überrascht. Denn Rauch ist schneller als Feuer - und lautloser.


Wie funktioniert ein optischer Rauchmelder eigentlich?

Sehen Sie hier, anhand einer Flash-Animation, was im Inneren eines optischen Rauchmelders wirklich passiert. Sie bestimmen bei dem Versuch die Rauchdichte.

-> hier gehts zur Animationsseite des Vfdb* <-

* Verein zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V



(Update!)
Ein paar Zahlen für Baden-Württemberg:

Statistisch sterben in Deutschland täglich zwei Menschen durch Brände, die meisten davon durch eine Rauchvergiftung. Zwei Drittel aller Brandopfer
werden nachts im Schlaf überrascht. Im Jahr 2007 sind in Baden-Württemberg 64 Menschen bei Bränden ums Leben gekommen. Die Zahlen
für das Jahr 2008 liegen noch nicht vor. Nach einer statistischen Untersuchung ist Baden-Württemberg im Schnitt der Jahre 2000 bis 2004 das Bundesland mit den wenigsten Brandtoten (5 pro 1 Million Einwohner). Andere Bundesländer liegen teilweise doppelt so hoch.

Baden-Württemberg im weltweiten Vergleich:


USA                            19 Brandtote je 1 Million Einwohner und Jahr
Schweden                    13 Brandtote je 1 Million Einwohner und Jahr
England                       13 Brandtote je 1 Million Einwohner und Jahr
Deutschland                 10 Brandtote je 1 Million Einwohner und Jahr
Baden-Württemberg       5 Brandtote je 1 Million Einwohner und Jahr
Schweiz                        5 Brandtote je 1 Million Einwohner und Jahr

Ein paar Zahlen im Allgemeinen:

                  
Brände Brandtote

Die gefährlichsten Myten:

"
Wenn es brennt, habe ich mehr als zehn Minuten Zeit, die Wohnung zu verlassen."
Irrtum, Sie haben durchschnittlich nur vier Minuten zur Flucht. Eine Rauchvergiftung kann sogar bereits nach zwei Minuten tödlich sein


"Meine Nachbarn oder mein Haustier werden mich rechtzeitig alarmieren"  
Eine gefährliche Fehleinschätzung, wenn man nur vier Minuten Zeit hat - besonders nachts, wenn Ihr Nachbar schläft und das Haustier im Nebenzimmer ist

"Wer aufpasst, ist vor Brandgefahr sicher."

Stimmt nicht. Elektrische Defekte sind häufige Brandursachen. Auch Brandstiftungen im Keller oder Hausflur sowie ein Brand in der Nachbarwohnung gefährden Sie ganz unverschuldet. 

...konnten wir Sie überzeugen? Ja. Dann zeigen wir Ihnen jetzt wie Sie sich und Ihre Familie schützen können...


In sieben Bundesländern ist die Installation von Rauchmeldern inzwischen vorgeschrieben:


„In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut (oder angebracht) und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird.“

Wie Sie die Anzahl der benötigten Rauchmeldern bestimmen, sehen Sie hier: 

Legende

Sie sollten auch in den Bundesländern ohne gesetzliche Vorgabe
 wenigstens diesem Minimalschutz gerecht werden und
jedes Schlaf- und Kinderzimmer, sowie Flure,
die als Rettungswege dienen
, mit einem Rauchmelder ausstatten.








In jedem Fall sollten Sie auf jeder Etage mindestens einen Rauchwarnmelder möglichst zentral gelegen z. B. im Flur anbringen.







Achten Sie dabei darauf, dass ein Rauchwarnmelder nur für einen 60 qm großen Raum ausreicht. Bei größeren Räumen verwenden Sie mehrere Rauchwarnmelder. Bei einem Haus sollten Keller und Dachboden nicht vergessen werden.

Kaufen Sie jetzt einen oder mehrere Rauchmelder zum Preis von 9,90€ bei Ihrer JF Neubulach

1,90€ pro Rauchmelder wird für Freizeitaktionen der Jugendfeuerwehr verwendet.

Mehr zu den Aktionen der Jugendfeuerwehr finden Sie immer auf dieser Homepage unter der Rubrik "Aktuelles"

Sollten Sie sich dennoch nicht "Sicher sein" wo Sie Ihre Rauchmelder installieren sollen!

Dann Fragen Sie doch uns, wir helfen Ihnen!!




Valid CSS!